MindMap

Die Lerntechnik MindMap stammt von Tony Buzan, ein englischer Autor, Redner und Trainer unter anderem für das Thema Bildung.

MindMaps sind eine gute Lernmethode, denn du kannst sie für die unterschiedlichsten Aufgaben einsetzen. Sie eignen sich hervorragend für eine Ideensammlung, für den Entwurf eines Vortrages, aber auch für das Lernen einer bestimmten Aufgabe oder für die Prüfungsvorbereitung. Außerdem hast du die Möglichkeit Wörter mit Bilder zu verknüpfen.

Worauf baut sie auf?

Die Technik baut auf Kreativität auf. Du sollst deine Gedanken frei entfalten können und die Fähigkeit des Gehirns Kategorien zu bilden nutzen.

Außerdem verknüpfen MindMaps Bilder und Wörter, sodass es für die meisten Menschen leichter ist, sich das Thema zu merken.

Wie gehe ich vor?

Normalerweise wird ein MindMap auf einem weißen Blatt Papier erstellt. Jedoch gibt es mittlerweile viele PC-Programme, sodass du es auch am Computer gestalten kannst.

Zuerst schreibst du dir dein Hauptthema in die Mitte und gestaltest von dort aus neue Äste, sodass Strukturen entstehen. Wenn du möchtest, kannst du auch verschiedene Farben verwenden.

Wichtig ist, dass du es so knapp wie möglich formulierst. Das bedeutet, dass nur einzelne Wörter in dem MindMap stehen sollten und keine ganzen Sätze.

Wenn du ein einfaches Beispiel sehen möchtest, klicke bitte hier: MindMap „Essen“.

Vor- und Nachteile von MindMaps?

Vorteile:

  1. MindMaps können für viele unterschiedliche Dinge eingesetzt werden.
  2. Du kannst dein MindMap unendlich lang weiter führen.
  3. Überflüssige Wörter, die meist in Sätzen vorkommen, müssen nicht mitgelernt werden.
  4. Du hast das Wichtigste immer auf einem Blick.

Nachteile:

  1. Es ist nicht ausführlich und eignet sich daher nur dafür, ein Thema anzufangen.
  2. MindMaps sind nur gut für eine begrenzte Menge an Lernstoff. Wird der Stoff zu ausführlich, solltest du eine andere Technik verwenden.
  3. MindMaps werden in der Regel nur richtig von den Personen, die sie erstellt haben, verstanden.

Doch Achtung:

Nicht jede Technik ist für jeden die beste. Probiere dich aus und finde heraus, mit welcher Technik du am besten lernen kannst!

Schreibe einen Kommentar

Folge mir auf Facebook!schliessen
oeffnen